Beiträge

Neue Herausforderungen im Recruiting während der Pandemie, Coaching in Veränderungsprozessen und zielgruppengenaues Recruiting: Zuletzt durften wir Cornelia Paul, Personalreferentin bei Porsche Leipzig GmbH, im Rahmen von HRUnited zu ihren Erfahrungen im HR-Bereich befragen.

Dieses Jahr ist für die meisten gänzlich anders verlaufen als es ursprünglich geplant war. Durch die Krise musste HR alternative Wege gehen. Dabei sind viele innovative Ideen entstanden, die das Recruiting und Employer Branding in Zukunft maßgeblich gestalten werden. Wir zeigen was geht, bleibt und was kommt.

Ist der War for Talents durch Corona besiegt wurden? Wie verändert die aktuelle Corona-Krise den Arbeitsmarkt? Und tut sie es überhaupt so, wie viele es derzeit behaupten? Das sind relevante Fragen, die HR seit Wochen beschäftigen. Was Arbeitgeber jetzt zum Thema Personalgewinnung wissen müssen – hier gibt es Antworten!

Employer Branding ist keine einmalige Sache, sondern eine ganzheitliche Strategie, die kontinuierlich gepflegt werden muss. Besonders in Krisenzeiten ist es wichtig, die Arbeitgebermarke zu stärken, um den Kontakt zu potenziellen und aktuellen Mitarbeitenden nicht versanden zu lassen. Dabei ist Kommunikation der Schlüssel!

Das Coronavirus hat sich zum Katalysator der Digitalisierung verwandelt. Kritik und Mängel, an dem teils noch sehr starken analogen System, zeigen deutlich, dass die Arbeitswelt 4.0 nun schneller vorangetrieben werden muss. Doch aus der Not kann eine Tugend werden, wenn HR jetzt die richtigen Hebel in Bewegung setzt.

Ein Virus hat die gesamte Welt in den Winterschlaf katapultiert – und das im Frühling! Der gezwungene wirtschaftliche und gesellschaftliche Stillstand führt dazu, dass neue Anforderungen an das Recruiting gestellt werden.