Beiträge

Um geeignete Kandidat*innen zu finden, greifen Recruiter*innen seit einigen Jahren zum Active Sourcing. Die direkte Kandidatenansprache hilft dabei, die Talente zu identifizieren, die nicht aktiv auf Jobsuche sind. Doch auch mit Active Sourcing bleibt ein Großteil qualifizierter Fachkräfte unerreichbar.

Der War for Talents bestimmt stärker denn je den Arbeitsmarkt. Umso wichtiger ist es, Bestehendes zu hinterfragen, Neues auszuprobieren und vor allem: zu kombinieren. Ob Rosen, Mohn oder Gänseblümchen den HR-Blumenstrauß zum Blühen bringen, zeigen wir im aktuellen Artikel.